Tourismus


In manchen Branchen steht Werbung im Fokus – leider gibt es genau in diesem Bereich einige Dinge, die wettbewerbsrechtlich nicht gestattet sind und Abmahnungen nach sich ziehen können. Wenn man nicht auf die Einhaltung dieser Regeln achtet, kann das schnell zu finanziellen Einbußen führen. Online-Kampagnen, Gewinnspiele, E-Mail-Newsletter und andere Werbemaßnahmen müssen deshalb zuvor geprüft werden.

Auch das Datenschutz- und Urheberrecht dürfen bei der Ausgestaltung von Werbemaßnahmen nicht zu kurz kommen. Es stellen sich Fragen in Bezug auf die zulässige Speicherdauer bei personenbezogenen Daten, den Einsatz von Unternehmen wie Mailingdienstleistern, die Verwendung von Social-Media-Kanälen, die Nutzung von Bildern und Texten und Videoaufnahmen.

MORGENSTERN berät eine Vielzahl von Tourismusunternehmen und unterstützt diese bei der Planung von Werbemaßnahmen, der rechtskonformen Nutzung verschiedener Onlineportale, der Vertragsgestaltung im Bereich Urheberrecht oder auch bei der Verteidigung gegen Abmahnungen.

zurück zu "Branchen"