Finance Monthly Fintech Awards 2018

Die MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wurde als „IT and Communications – Law Firm of the Year – Germany“ mit dem Award der weltweit erscheinenden Fachzeitschrift Finance Monthly ausgezeichnet. Diese kürt jährlich die besten Rechtsanwälte und Kanzleien in ihren Fachgebieten und veröffentlicht die Gewinner zu Beginn des folgenden Jahres.

Unabhängige Nominierung

Der Auswahlprozess begann mit einer Nominierungsphase. Dabei konnte jedermann einen Rechtsanwalt oder eine Kanzlei in bestimmten Kategorien für die Awards nominieren. Jede Nominierung musste dabei durch entsprechende Nachweise und Unterlagen untermauert werden.

Die Nominierungsphase endete am 07.12.2017 und die Shortlist mit den Nominierten wurde am 13.12.2017 veröffentlicht. Nach dieser ersten Nominierungsphase konnten die Nominierten weitere Unterlagen einreichen, um ihre besondere Expertise unter Beweis zu stellen. Im Anschluss daran hat eine Jury bestehend aus fachkundigen Mitarbeitern der Zeitschrift Finance Monthly auf Basis der eingereichten Unterlagen die endgültigen Gewinner gekürt.

Name spielt keine Rolle

Die Zeitschrift betont, dass der Name oder die Bekanntheit der Nominierten bei der Auswahl der Gewinner keine Rolle spielt. Sie beurteilt vielmehr die durch die Unterlagen belegte Qualität der Arbeit der Nominierten in den letzten 12 Monaten.

Die Jury orientierte sich bei ihrer Entscheidung an 6 verschiedenen Faktoren:

  • Anzahl der Nominierungen
  • Innovationskraft und Entwicklung innerhalb der letzten 12 Monate
  • Strategische Ausrichtung und Umsetzung
  • Umfang der nachgewiesenen Tätigkeiten innerhalb der letzten 12 Monate im Vergleich zum Branchendurchschnitt
  • Fachkompetenz
  • Eingereichte Dokumente
Qualität überzeugt

Die Auszeichnung als „IT and Communications – Law Firm of the Year – Germany“ beweist, dass die MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH sich in Sachen Qualität und Leistung auch mit den größten Kanzleien messen kann.

Die Anwälte der Kanzlei sind stolz, von ihren Mandanten nominiert worden zu sein und nehmen die Auszeichnung als Ansporn, auch weiterhin eng mit ihnen zusammenzuarbeiten und auf dem Gebiet des IT-Rechts erstklassig zu beraten.