Lawyer Monthly Legal Awards 2017

Die MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wurde von der Online-Zeitschrift Lawyer Monthly als Kandidat für die Legal Awards 2017 nominiert. Die Nominierung bestätigt die jahrelange und hochqualitative Arbeit der Kanzlei von Geschäftsführer Jan Morgenstern.

Was sind die Legal Awards?

Die internationale Online-Zeitschrift Lawyer Monthly vergibt ihren Award jährlich an einzelne Anwälte oder Kanzleien in unterschiedlichen Rechtsgebieten. Die Nominierung erfolgt auf Initiativbewerbung oder aufgrund von Vorschlägen Dritter. Dabei werden unter anderem folgende Kriterien herangezogen:

  • Anzahl der Vorschläge
  • Beteiligungen an wichtigen Prozessen
  • Umfang der Mandate
  • Erfahrung und Innovationsbereitschaft
  • Strategische Ausrichtung

Anhand dieser Kriterien wurde eine Shortlist erstellt und die Kandidaten wurden über ihre Nominierung informiert. Diese können sich im Anschluss selbst dazu äußern und weitere Informationen über ihre Tätigkeit zur Verfügung stellen. Im Anschluss daran entscheidet eine Jury über die endgültigen Sieger.

IT and Communications Law Firm of the Year – Germany

Die MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wurde in der Kategorie „IT and Communications Law Firm of the Year – Germany“ nominiert und muss sich in diesem Zusammenhang nicht vor größeren Kanzleien verstecken.

Unabhängig davon, ob Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Jan Morgenstern den Preis für die von ihm geführte Kanzlei erhält, zeigt alleine die Nominierung die steigende Wertschätzung für die Kanzlei. Der Vorschlag zur Nominierung kam von einem Dritten.

Weitere Informationen zu den Awards und der Verkündung der Gewinner erhalten Sie hier.