Kartellrechtliche Vorschriften sind nicht nur ein Thema für internationale Großkonzerne. Auch kleine und mittelständische Unternehmen haben oftmals kartellrechtliche Vorgaben zu beachten. Im Falle der Missachtung drohen erhebliche wirtschaftliche und rechtliche Nachteile: Neben Schadensersatzansprüchen und zum Teil empfindlichen Bußgeldern ist vor allen Dingen mit der Unwirksamkeit von Verträgen oder sogar von ganzen Vertriebsstrukturen zu rechnen. Wir sind insbesondere in folgenden Bereichen tätig:

  • Prüfung und Gestaltung von Vertrags- und Vertiebsstrukturen im Hinblick auf deutsche und europäische kartellrechtliche Vorschriften
  • kartellrechtliche Zulässigkeit von Technologietransfer; insbesondere GVO-TT
  • kartellrechtliche Zulässigkeit von Vetriebsmodellen und -strukturen,
  • Vertikal-GVO
  • kartellrechtliche Prüfung von Wettbewerbsbeschränkungen, insbesondere Regelung von Mindestabnahmemengen, Beschränkungen von Vetriebsterritorien, Wettbewerbsverbote
  • nationaler und internationaler Softwarevertrieb