Datenschutz und IT-Sicherheit im Betrieb

Während die Digitalisierung den Arbeitsalltag in Unternehmen erheblich erleichtert, bringt die weiter fortschreitende Entwicklung der Technik auch viele Risiken mit sich. Denn auch Kriminelle nutzen immer häufiger das Internet, um Unternehmen anzugreifen, die Infrastruktur lahm zu legen oder Daten von Mitarbeitern und Kunden zu stehlen. Derartige Cyberangriffe lösen nicht nur hohe Kosten durch Verdienstausfälle und Wiederherstellung des Systems aus, sondern ziehen auch besondere datenschutzrechtliche Pflichten nach sich. Die Informationsveranstaltung zum Thema „Datenschutz und IT-Sicherheit im Betrieb“ der IHK Pfalz soll die Teilnehmer daher für das Thema Cyberangriffe sensibilisieren.

Weiterlesen

EU Datenschutz-Grundverordnung

Auch wenn die Schweiz kein EU-Land ist, wird die im Mai 2018 wirksam werdende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wohl eine erhebliche Rolle für Schweizer Unternehmen spielen. Dies gilt insbesondere dann, wenn diese in Vertragsbeziehungen zu deutschen Unternehmen stehen. Wenn Ende Mai 2018 die DS-GVO wirksam wird, festigt sie einen einheitlichen Schutz und Regelungsgehalt für den Umgang mit personenbezogenen Daten in der Europäischen Union. Der erweiterte Schutzbereich gilt für alle EU-Bürger. Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, müssen sich ausgehend vom Anwendungsbereich ebenfalls an die Bestimmungen der DS-GVO halten. Dies gilt auch für Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU.

Weiterlesen