„Cyberkriminalität im Finanzsektor“ am 17.03.2016 in Frankfurt

Das Seminar zum Thema Cyberkriminalität im Finanzsektor soll den Teilnehmern einen Überblick über die rechtlichen Entwicklungen in diesem Gebiet geben. Zusammen mit zahlreichen anderen Dozenten aus Lehre und Praxis erläutert Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Jan Morgenstern als Datenschutzexperte insbesondere die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes und die strafrechtlichen Folgen. Weitere Themen sind Datenklau, Compliance und Spionage. Hierzu wird auch ein Vertreter der Staatsanwaltschaft anwesend sein und die Themen aus der Perspektive der Strafverfolgungsbehörden beleuchten.

Weiterlesen

Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragter (IHK)“

Unternehmen sind durch das Bundesdatenschutzgesetz dazu verpflichtet, personenbezogene Daten besonders zu schützen. Daher müssen Unternehmen mit mehr als 9 Mitarbeitern, die mit der automatisierten Verarbeitung solcher Daten beschäftigt sind, einen Datenschutzbeauftragten bestellen. Kommt ein Unternehmen dieser Pflicht nicht nach, drohen hohe Bußgelder.

Weiterlesen

Unterrichtsabend „Social Media Manager“

Soziale Medien – jeder nutzt sie und ihre Bedeutung wächst mehr und mehr. Soziale Medien sind dabei nicht nur für Privatpersonen interessant. Auch Unternehmen werden in diesem Bereich zunehmend tätig. Die gängigen Plattformen sind ideal, um einfach, kostengünstig und weltweit für ein Unternehmen zu werben. Oftmals wird jedoch die Komplexität des Managements von Sozialen Medien unterschätzt.

Weiterlesen

Datenschutzseminar Bundeswehr

Die IHK-Akademie Koblenz e.V. veranstaltet ein Seminar für Datenschutz in der Bundeswehr. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer auf den aktuellen Stand der rechtlichen Lage im Datenschutz zu bringen und ihnen praktische Hinweise zu geben, wie sie rechtliche Vorgaben in der Praxis umsetzen können.

Weiterlesen

FORUM Seminar „Das Update im Datenschutz 2015“

Für Unternehmen bergen die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Allein durch die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten wird dieses Risiko jedoch nicht ausreichend minimiert. Nur, wenn der Datenschutzbeauftragte die aktuellen Entwicklungen im Auge behält, können neue oder vorher nicht erkannte Risiken bewältigt werden.

Weiterlesen

FORUM Seminare: Der Datenschutzbeauftragte 2015

Unternehmen ab einer bestimmten Größe müssen einen Datenschutzbeauftragten bestellen und für dessen Aus- und Weiterbildung sorgen.

Da bei Verstößen gegen Datenschutzvorschriften das Unternehmen oder sogar der Geschäftsführer persönlich haftet, ist eine fundierte Ausbildung des Datenschutzbeauftragten letztlich im Interesse des Unternehmens. Im FORUM Seminar „Der Datenschutzbeauftragte 2015“ erfahren die Teilnehmer anhand von Vorträgen, Fallbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden das, was für den Datenschutz in einem Unternehmen relevant ist.

Weiterlesen