Seminar „Trouble Management bei Datenunfall“

Sind Sie und Ihr Unternehmen auf den Ernstfall vorbereitet? Die Informationspflichten des § 42a BDSG können bei einem Datenunfall für Unternehmen schwerwiegende Folgen haben. Wenn Sie als Datenschutzbeauftragter oder Compliance-Manager Ihr Unternehmen vor Imageschäden bewahren und vor Busgeldrisiken von bis zu € 300.000,00 schützen wollen, können Sie im Seminar zum Thema „Trouble Management bei Datenunfall“ erfahren, wie Sie Ihr Unternehmen am Besten aufstellen können.

Weiterlesen

Seminar „Datenschutz im Mittelstand“ am 05.11.2015 in Landau

In den letzten Jahren sind immer wieder Datenschutzskandale ans Licht der Öffentlichkeit und in den Fokus der Medien geraten. Gerade kleine oder mittelständische Unternehmen haben jedoch oft Probleme bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorschriften. Daher hat der Gesetzgeber den betrieblichen Datenschutzbeauftragten vorgesehen. Wenn Sie ein Unternehmen führen oder selbst Datenschutzbeauftrager sind, werden Ihnen im Seminar „Datenschutz im Mittelstand – erste Schritte praxisnah umsetzen“ relevante rechtliche Rahmenbedingungen sowie praxisnahe Richtlinien für die Umsetzung dieser Vorschriften vermittelt.

Weiterlesen

Praxis Campus – Düsseldorf

In der praktischen Arbeit von Unternehmen stellen sich täglich viele Fragen, die das Thema Datenschutz betreffen. Oftmals bestehen jedoch Unsicherheiten, welche Maßnahmen getroffen werden müssen. Wenn Sie sich zu diesen Themen weiterbilden und bestehende Unsicherheiten beseitigen möchten, sollten Sie das Seminar „Notwendiges Praxiswissen in Datenschutz“ besuchen.

Weiterlesen

Tagesseminar „Datenschutz im Gesundheitswesen“ am 03.11.2015

In allen Unternehmen des Gesundheitswesens wie Krankhäusern, Arztpraxen, Apotheken und Pflegeheimen – oder sogar Fitnessstudios – müssen Patientendaten verarbeitet werden. Der Umgang mit diesen Daten erfordert jedoch eine höhere Sensibilität, da insbesondere für Gesundheitsdaten hohe Anforderungen in Bezug auf datenschutzrechtliche Bestimmungen bestehen. Schon kleine Fehler können zu einem massiven Vertrauensverlust auf Kundenseite oder gar rechtlichen Konsequenzen führen.

Weiterlesen

Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragte/r (IHK)“ in Karlsruhe

Personenbezogene Daten zu schützen liegt in der Verantwortung von Unternehmen. Ab einer gewissen Größe ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten häufig zwingend, doch auch kleinere Unternehmen können und sollten über einen Datenschutzbeauftragten nachdenken. Wer zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden will, muss jedoch über die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzen. Diese Fähigkeiten können Sie sich im Rahmen des Zertifikatslehrgangs „Datenschutzbeauftragter“ aneignen. Der Lehrgang findet vom 12.10.2015 bis zum 16.10.2015 in Karlsruhe statt.

Weiterlesen

Lehrgang der IHK Zetis GmbH

Am 06.07.2015 und 07.07.2015 veranstaltet die IHK Zetis GmbH in Kaiserslautern einen ihrer Zertifikatslehrgänge für die fachliche Qualifizierung zum Datenschutzbeauftragten. Die zukünftigen Datenschutzbeauftragten werden im Rahmen dieses Lehrganges mit den Regeln und Zielen des Bundesdatenschutzgesetzes vertraut gemacht und lernen, welche Maßnahmen zum effektiven Schutz personenbezogener Daten im Sinne dieses Gesetzes ergriffen werden müssen.

Weiterlesen

Seminar in Hamburg: Das Update im Datenschutz 2015

Am 30.06.2015 findet in Hamburg ein Seminar zu den aktuellen Entwicklungen im Datenschutz statt. Ständig gibt es wichtige Entwicklungen im datenschutzrechtlichen Bereich, die insbesondere von Unternehmen beachtet werden müssen. Die geplante EU-Datenschutz-Grundverordnung, Änderungen im Beschäftigtendatenschutz, Auftragsdatenverarbeitung oder Social Media sind nur einige Beispiele. Welche Neuerungen von wem beachtet werden müssen, ist teilweise nur schwer zu erkennen.

Weiterlesen

Seminar in Leipzig: Das Update im Datenschutz 2015

Am 25.06.2015 findet in Leipzig ein Seminar zu den aktuellen Entwicklungen im Datenschutz statt.Ständig gibt es wichtige Entwicklungen im datenschutzrechtlichen Bereich, die insbesondere von Unternehmen beachtet werden müssen. Die geplante EU-Datenschutz-Grundverordnung, Änderungen im Beschäftigtendatenschutz, Auftragsdatenverarbeitung oder Social Media sind nur einige Beispiele. Welche Neuerungen von wem beachtet werden müssen, ist teilweise nur schwer zu erkennen.

Weiterlesen